PdM Schumacher

Bereits seit dem 17. Jahrhundert bewirtschaften und pflegen viele Generationen der Familie Schumacher ihren landwirtschaftlichen Betrieb in Emtinghausen, südlich von Achim. In acht Folientunneln werden Frühgemüse wie Spinat und Radieschen, und Kräuter angebaut. Später kommen Tomaten, Gurken, Paprika und Auberginen dazu. Ergänzt wird das Angebot noch durch Feingemüse auf fünf Hektar im Freiland.

Die Düngung erfolgt mit Mistkompost, der mit biologisch-dynamischen Präparaten bereitet wird, und Stickstoff sammelnden Gründüngungspflanzen. Schonende Bodenbearbeitung und vielfältige Fruchtfolgen aktivieren zusätzlich das Bodenleben. Kräuterextrakte zur Pflanzenstärkung und die Schaffung von Lebensraum für Nützlinge machen chemischen Pflanzenschutz überflüssig.

Als relativ kleiner Betrieb spielt der regionale Aspekt für Schumachers eine große Rolle: „Wir wollen keine Massenproduktion. Darum verkaufen wir unsere Produkte in der Region. Dabei ist es wichtig, dass wir faire Preise bekommen, damit es sich für uns auch lohnt, wertvolle Lebensmittel in großer Vielfalt in kleinen Mengen zu produzieren“, so Stefan Schumacher.

Weitere Infos unter www.biovonhier.de

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitrag senden